Fahrraddemo Südschnellweg

Ein breites Bündnis gegen den Ausbau des Südschnellwegs rief am Sonntag, den 06.06.2021 zu einer Fahrraddemonstration auf dem Südschnellweg auf. Ca. 3.000 Radfahrer folgten dem Aufruf und versammelten sich vor dem Neuen Rathaus. Der geplante autobahnähnlichen Standard und eine Vernichtung weiter Teile der Vegetation entlang des Schnellwegs sorgten für Unmut und Zorn unter den Demo Teilnehmern. Ein ursprünglich geplanter Radweg entlang des Südschnellwegs wurde gestrichen, weil die Kosten dafür zu hoch wären. Was soll man dazu noch sagen? War da nicht die drohende Klimakrise? Und soll es nicht eigentlich eine Verkehrswende geben? Die teilnehmenden Radfahrer hatten dazu eine eindeutige Meinung.